Allgemein Soul

Wenn die Kraniche ziehen…

31. Oktober 2017

Es gibt jedes Jahr wieder diese Tage im Jahr, an dem es
heißt „Auf Wiedersehn“ zu sagen und für mich hat das immer etwas mit dem Flug
der Kraniche zu tun. Immer wieder, wenn im Herbst ihre Rufe durch die Luft hallen
und sie ihre wunderschönen und manchmal auch bizarren Formationen fliegen,
schaue ich ein wenig wehmütig jedoch auch sehr glücklich in den Himmel. Ich
schaue ihnen nach und stelle mir vor, wie lang ihre Reise ist und was sie auf
dieser wohl alles erleben werden. Nun weiß ich, dass der Sommer und auch der noch
warme Frühherbst wirklich vorbei sind und die kalten Tage unmittelbar
bevorstehen. In diesem Jahr hätten sie nicht pünktlicher fliegen können, denn
seit Freitag sehe ich sie am Himmel und am Wochenende sind die Temperaturen
dauerhaft einstellig geblieben. Natürlich wird man da ein wenig wehmütig, denn
wer wünscht sich nicht Sommer, Sonne und ein wenig Wärme auf der Nase, aber ich
denke immer daran, wie viel schöne Dinge im Winter bevorstehen und das man bei
kaltem Schmuddelwetter immer eine gute Ausrede hat, um mit seinen Liebsten auf
dem Sofa liegen zu bleiben. Und genau das habe ich mir für den Rest des Jahres
vorgenommen, einen Gang runter zu schalten, Samstage im Bett zu verbringen,
viele Kannen Tee zu trinken und windige Waldspaziergänge im Herbstsonnenschein zu
machen. Außerdem ist nach dem Sommer immer auch vor dem Sommer!

Wer mich kennt weiß, dass ich schnell unleidig werde, wenn mir langweilig ist, daher muss ich mich manchmal zwingen „Langeweile“ zuzulassen und die Zeit zu genießen die ich habe. Im Moment funktioniert das sehr gut und ich nutze meine Urlaubswoche um viel zu lesen, lecker zu essen und ein wenig Sport zu machen. Für mich einfach die
perfekte Kombination.
Wie sieht es bei euch aus? Gibt es einen Tag oder ein Ereignis, das euch ganz klar anzeigt: „Nun ist wirklich Herbst/ Winter“?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply