Allgemein

How To: Headstand

18. Juli 2017

Heute möchte ich euch zeigen, wie ich den Kopfstand gelernt
habe, bzw. wie ich ihn ausführe. Bevor es los geht möchte ich betonen, dass ich
kein Profi bin und ich noch deutlich daran arbeiten muss, meinen Nacken zu
entlasten und mehr Last auf den Schultern und Armen aufzunehmen. Die Übung ist
mit  Vorsicht zu genießen und ohne viel
Schwung. Sucht euch am Anfang eine Wand oder eine Person die euch sichert, um
Verletzungen beim Überschlagen zu verhindern.


Ihr geht in den Vierfüßlerstand und baut zuerst ein Dreieck
aus euren Armen auf. Mir wurde dabei gezeigt, dass der optimale Abstand
zwischen deinen Ellenbogen eine Unterarmlänge beträgt, daher messe ich diese
immer vorher ab.

Nun platziert ihr euren Kopf in diesem Dreieck. Legt
vielleicht zuerst ein Kissen oder eine Handtuch unter euren Kopf, wenn ihr
Angst vor dem Druck habt. Dann stellt ihr euch auf die Zehen und lauft mit
euren Beinen so weit wie möglich an euren Oberkörper, sodass euer Rücken so
senkrecht wie möglich über der Erde steht. Hebt vorsichtig ein Bein an, spannt
Rücken, Bauch und Schultern an und drückt euch mit wenig Schwung mit dem
zweiten Bein nach oben.  

Sucht erst mit angewinkelten Beinen euer Gleichgewicht und
balanciert euren Körper aus. Nehmt euch die Zeit die ihr braucht um eure Beine
zu strecken. Es braucht ein bisschen Geduld bis man hier das richtige
Körpergefühl hat. Wenn ihr sicher im Kopfstand steht, kann man anfangen mit den
Beinen zu variieren und sich ausprobieren.

Viel Spaß beim ausprobieren! Übernehmt euch bitte nicht,
sucht euch eine Wand oder eine Person zur Hilfe und passt auf euch auf 🙂

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply