Allgemein Fitness Lifestyle & Fitness

One Week Of Fitness – Juli

3. August 2016

Heute gibt es seit langem mal wieder ein Fitness-Dairy für
euch hier auf My Living Spree. Während meiner drei Wochen Urlaub habe ich
versucht mich mehr auf regelmäßigen Sport zu konzentrieren, da dieser
stressbedingt doch etwas  zu kurz
gekommen ist im Juni. Ich hatte mir ja vorgenommen wieder öfter als einmal in
der Woche Laufen zu gehen, da die 10km-Läufe, zu denen ich mich anmelde immer
näher kommen. Ein weiteres Ziel war, mindestens einmal die Woche Yoga mit in
meine Sportroutine zu integrieren und nach fünf Wochen merk ich auch, wie gut
mir das tut. Auch auf gesunde Ernährung zu achten fällt mir deutlich leichter wenn ich mehr Zeit für mich habe, daher gab es viel Obst und Gemüse in den letzten 3 Wochen (neben Geburtstagskuchen und viel Grillzeugs :P)

Zum Schluss dieses Beitrags gibt es noch ein kleines Video
für euch, ich hoffe es gefällt euch 🙂

Und so sah meine Woche vom 24. bis 30. Juli aus…

SONNTAG…
Den Sonntag habe ich mit einer Runde auf dem Laufband
gestartet. Ich laufe meistens im „Hügel“-Programm, das je nach
Schwierigkeitsgrad über 30 Minuten verschiedene Steigungen automatisch
einstellt. Bei mir liegt diese meist zwischen 0,5 bis 7,1% und imitiert am
ehesten die verschiedenen Steigungen die ich bei uns im Wald laufe. Danach habe
ich mich für ein Bauchworkout aus dem Kayla-Plan entschieden. Nachdem ich den
Plan ja einmal komplett durchgearbeitet habe (genaue Review hier), mach ich nun
immer je nach Lust und Laune einzelne Workouts aus dem 12-Wochen-Plan. Am
Sonntag waren es:
20 Straight Leg Raises inkl. Hüfte anheben (auf einer Bank)
20 Straight Leg Jackknifes
50 Mountain Climbers
50 Ab Bikes
30 seitliches über die Bank springen mit festhalten
20 Jackknifes mit angewinkelten Beinen und 6kg Gewicht
30 Sit Ups mit Twist und hochgelegten Beinen
Das Ganze dann für zwei Runden!

MONTAG…
Am Montag hatte ich Geburtstag und habe mir eine kleine
Sportpause gegönnt um den Tag mit der Familie zu verbringen 🙂
DIENSTAG…
Mein Workout am Dienstag begann mit einem 30 minütigen
Aufwärmen auf dem Stepper. Danach gab es wieder ein Zirkeltraining aus dem
Kayla-Plan, diesmal für Arme und Bauch, der wie folgt aussah:
15 Drop Push Ups
1 Minute Plank
20 Trizeps Dips (mit hochgelegten Beinen)
25 Bent Leg Raises mit anheben der Hüfte (auf einer Bank)
15 Squat und Press mit Gewicht (2x5kg)
15 Straight Leg 
Raises mit Hüfte anheben (auf einer Bank)
20 Sit Ups mit hochgelegten Beinen
20 Straight Leg Raises
… Wieder zwei Runden.

MITTWOCH…
Mitte der Woche habe ich morgens 30 Minuten auf dem Crosser
trainiert und danach ein kleines Workout an den TRX- Bändern absolviert. Ich
habe mich dabei wieder hauptsächlich auf Arme und Bauch konzertiert, da ich die
Beine momentan durch Laufen und anderen Ausdauer-Sport trainieren
möchte. So habe ich einfach verschiedene Übungen für die geraden und schrägen
Bauchmuskeln sowie verschiedene Variationen vom Planken gemacht und so ca.
30  Minuten am TRX gearbeitet. Abends
ging es dann noch eine Stunde zum Yoga, zu einem Kurs bei uns im Fitnessstudio.

DONNERSTAG…
Ich war Donnerstags so müde und die Motivation wollte nicht
so richtig vorbei schauen, aber genau das ist das Tolle am Urlaub, denn da
kannst du den Sport einfach auf später verschieben, weil du deinen Tag so
gestalten kannst wie du es möchtest. Und am Donnerstag war das genau das
Richtige, denn ich habe mich dann nach dem Mittag zu einer großen Runde durch
den Wald motivieren können und fast meine angestrebten 10 km geschafft.
Spät abends war ich dann sogar noch für eine kleine Runde im
Gym und habe noch einmal das Bauchworkout von Montag durchgezogen (siehe oben)
und bin noch 20 Minuten Rad gefahren.

FREITAG…
Meine Donnerstagsmotivation hat mir einen schönen Muskelkater
in den Oberschenkeln eingebracht und eine Blase unterm rechten Fuß, daher lobe
ich mir meinen festen Freitagstermin mit Anne zum Laufen, denn sonst wäre ich
bestimmt nicht los gelaufen 😛 Wir haben zwar nur eine 5-Km- Runde gedreht,
aber ich war trotzdem zufrieden. Morgens hatte ich noch ein Bauchworkout zu
Hause von Fitnessblender gemacht, das ihr auf Youtube finden könnt (Workout hier). Allgemein kann ich euch die Workouts auf dieser Seite nur empfehlen.

SAMSTAG…
Samstags bin ich mit mehreren Freundinnen zur Eröffnung der neuen Amboss Crossfit Box gefahren und so haben wir dabei eine kleine Radtour
gemacht (ca. 14km). Bei der Eröffnung durften wir erst den Profis zuschauen und
danach selber ein kleines Workout absolvieren. Es wurden Squats mit Presses
(4kg Medizinball), Burpees und Box Jumps gemacht. Das ganze ging drei Runden,
erst 21 Wiederholungen pro Übungen, dann 15 und dann 9 Wiederholungen. Naja und
was soll ich sagen, es waren nur 8 Minuten, aber ich hab am Sonntag alle
Muskeln gespürt 😀

So, das war meine „Week of Fitness“… leider bin ich nicht
immer so fleißig, da im Alltag mit Fulltime-Job manchmal einfach nicht genug
Zeit oder Energie bleibt, aber ich hoffe ich kann mir ein bisschen meiner
Motivation auch nach dem Urlaub bewahren 😛
Wenn ihr mehr solcher Beiträge sehen möchtet und keine Posts verpassen wollt, folgt mir doch auf Bloglovin.com -> Link hier: My Living Spree

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply