Allgemein Lifestyle Lifestyle & Fitness

A Little Happy End

18. Juni 2016
Nun habe ich sie endlich, meine neue Ray Ban! 
Ich habe es ja schon in meinem letzten Friday Inspiration
Post erwähnt, dass es viel Tamtam um diese Brille gab, daher hier nochmal die
ganze nervige Geschichte…

Eigentlich habe ich schon lange überlegt mir das runde
Modell von Ray Ban zu bestellen, im Skiurlaub (im März) hatte ich dann den Entschluss
gefasst, sie mir endlich zu kaufen. Naja, aber es gab sie immer nur für so 120€
– 150€ und das war mir zu dem Zeitpunkt einfach zu viel. Wer mir schon länger
folgt weiß, dass ich ein großer Fan von Kleiderkreisel bin und dort viel kaufe.
Daher habe ich mich total gefreut, als ich genau DAS Modell (goldener Rand,
grüne Gläser) für einen super Preis dort fand. Daher zögerte ich nicht lang und
wurde mir mit der Verkäuferin schnell einig. Ich überwies das Geld, sie
Antwortete auch noch schnell, machte einen sehr netten Eindruck. Nach ein paar
Tagen machte ich mir Sorgen, weil das Geld immer noch nicht bei ihr
angekommen war (angeblich). Sie meinte ins Ausland würde es ja immer ein
bisschen länger dauern, sie würde sich melden sobald es da wäre… Und das war
dann die letzte Nachricht die ich je bekommen habe …
Tja und ich war wahrscheinlich einfach  zu gutgläubig, denn ich habe ihr immer wieder
geschrieben, sie solle sich doch bitte melden und somit zu lange gewartet um
mich  bei Kleiderkreisel über sie zu
beschweren. Es gibt dort nämlich eine zwei wöchige Frist, die schon längst
abgelaufen war in meinem Fall. Mein zweiter Fehler war, das Sicherheitssystem
von Kleiderkreisel zu umgehen, denn so hatte ich keine Chance mein Geld zurück
zu bekommen. Kleiderkreisel hat sich auch an die Verkäuferin gewendet, ohne
Erfolg leider. Somit ist das Ende der Geschichte, dass sie gesperrt wurde und
nun nichts mehr bei Kleiderkreisel verkaufen kann. Ein kleiner Trost, aber ein
sehr teurer :(.
Ich war echt sauer und trotzdem trauerte ich der Brille
nach. Nun habe ich im Juni meine Steuernachzahlung bekommen und das war doch
DIE Gelegenheit, endlich die Brille auf regulärem Weg in einem Onlineshop zu
bestellen. Ich habe dann im Internet viel gesucht und bei verschiedenen Shops
geschaut und sie letztendlich bei MisterSpex für rund 90€ bestellt. Im Prinzip
echt ein Schnapper, vor allem wenn man bedenkt, dass ich fast genau das gleiche
für diesen Fake bei Kleiderkreisel bezahlt habe *argh* …
Aber naja… es ist ein kleines Happy End, weil ich nun
endlich die heiß ersehnte Sonnenbrille habe und so unglaublich glücklich damit
bin. Außerdem lernt man aus seinen Fehlern… Ich schaue mir jetzt immer ganz
genau die Bewertungen an, bevor ich etwas von Privatpersonen kaufe und bin auch
etwas skeptischer geworden denk ich. Aber nichts desto trotz kauf ich immer
noch sehr gerne bei Kleiderkreisel ein und bedanke mich auch für die Hilfe, die
sie versucht haben mir zukommen zu lassen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply