Allgemein

Vienna Weekend-Tipps

19. Mai 2016
Heute gibt es endlich meinen Beitrag zum Wochenendbesuch in
Wien. Da ich den ganzen Trip einfach wunderschön fand und euch hier am liebsten
alle meiner Bilder zeigen würde, hab ich mich entschieden, euch meine TOP 3
vorzustellen, die sowohl die Bereiche Food, Drinks und auch Sightseeing
abdecken… Sonst würden wir hier übermorgen noch sitzen. Gewohnt haben wir in
einem traumhaften AirBnB im zweiten Bezirk, das ich euch wirklich nur empfehlen
kann. Ewig hohe Decken, Fischgräten-Paket und große weiße Doppeltüren… Genau so
habe ich mir gewünscht in der österreichischen, geschichtsträchtigen Stadt zu
wohnen und unsere Wünsche wurden mehr als übertroffen. Die U- und S-Bahn-Verbindungen
sind sehr gut in Wien und für nicht ganz 18€ kann man für 72 Stunden so oft
fahren wie man möchte. 
So, nun aber zu meinen Highlights…
Food:
Die Cousine von Viki hat uns ein kleines Café in der Nähe
des Volkstheaters empfohlen, das ihr aus ihrer Zeit in Wien in guter Erinnerung
geblieben ist. In der Burggasse 68 haben wir dann die „Ice Dream Factory“
gefunden und was soll ich sagen, ich bin rein gekommen und war direkt verliebt.
Alleine die Einrichtung und die Atmosphäre waren total mein Ding, selbst wenn
das Angebot grottenschlecht gewesen wäre, ich wäre da geblieben… Aber Glück im
Glück, ich hatte eine der besten belgischen Waffeln überhaupt. Ich hatte mich
für die Variante mit Nutella, Bananen, Karamellsoße und Schokostreuseln (ja,
wir essen nur Kalorien die sich lohnen :D) und ooooh mein Gott, war die
Leeeecker!!! Also, solltet ihr in Wien sein, bloß hin…

Drinks:
Den nächsten Tipp habe ich vor unserer Reise von einem
lieben Kitapapa bekommen. Er meinte, wenn wir Zeit haben müssten wir unbedingt
einen Drink im „Dachboden“ des twenty five hours Hotels am Wiener Volkstheater
trinken. Also, natürlich nix wie hin und was soll ich sagen, aus einem wurden
drei Drinks und wir haben uns sehr wohl gefühlt. Man hat einen wunderschönen
Ausblick von der Terrasse aus und die Bar an sich ist einfach UUUrgemütlich.
Die Möbel sind lustig durcheinander gewürfelt und es gibt viel zu entdecken.
Allgemein sind die Preise in Wien natürlich etwas höher als im Good Old
Bielefeld, aber hier ging es noch, da hatten wir wirklich extreme Preise.

Sightseeing:
Und das Letze ist natürlich bei weitem kein Geheimtipp, aber
da kommt keiner dran vorbei: Schloss Schönbrunn. Sissi. Franz. Protz. Prunk.
Und soooo schön! Ja es ist überlaufen und ja es ist total touristisch, aber es
muss einfach sein. Und so schlimm wie es zu Beginn aussieht (Bus an Bus
gereiht), ist es dann aber wirklich nicht. Durch das riesige Gelände verläuft
sich die Masse einigermaßen und man kann toll spazieren gehen und in alten
Zeiten wandeln.

Es war wirklich ein so lustiges und entspanntes Mädelswochenende,
ich könnt direkt wieder los. Wien ist definitiv eine Reise wert und wer die
Chance hat, sollte unbedingt hinfahren. 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply