Allgemein Food

Bananenmuffins

1. Mai 2016
Es gibt viele verschiedene Sachen, die uns an Momente,
Urlaube oder Menschen erinnern. Das können Gerüche sein oder Geräusche, ein
bestimmtes Lied oder ein Buch. Meine Erinnerung sind Muffins, Bananenmuffins,
die meine Gastmutter in Neuseeland zu meinem Abschied gebacken hat und mir auf
meinen langen Heimweg mitgegeben hat. Seit dem habe ich sie tatsächlich nicht
mehr gegessen und selber gebacken habe ich sie tatsächlich noch nie… 
Ihr braucht:

190g Mehl
1 ½ TL Backpulver
100g Schokotropfen
4 Bananen
2 Eier
120g braunen Zucker
80g Öl

Mehl, Backpulver und Schokolade verrühren. In einer weiteren
Schüssel die Eier verquirlen und mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Bananen
zerdrücken und zusammen mit dem Öl unter die Eiermischung geben. Dann die
trockenen Zutaten dazu geben und das Ganze verrühren. Den Teig in Muffinformen
geben und bei 180°C ca. 20 bis 25 Minuten backen.

Dekoriert habe ich das Ganze mit ein wenig Nutella und Bananenchips =)

Der Geschmack erinnert mich an Sommer, weite Strände und die
Schule in der ich in Neuseeland gearbeitet habe. Ich habe sofort den Geruch in
der Nase, von meinem Gastzimmer, muss lächeln wegen der schönen Erinnerungen an
tolle Ausflüge und liebe Gespräche mit meiner Gastmutter.

Habt ihr auch solche Gerüche, Lieder oder ähnliches, die in
euch besondere Erinnerungen hervorrufen?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply