Allgemein

Bonne année – Silvester in Frankreich

5. Januar 2016
Wie ich euch schon in meinem letzten Beitrag erzählt habe,
hab ich den Jahreswechsel bei meinem Freund in Frankreich verbracht. Die ersten
zwei Tage haben wir in seinem Apartment in der Nähe von Bordeaux verbracht und
einen wunderschönen Ausflug ans Meer gemacht, an die Küste zum Cap Ferret. Ich
habe euch schon einige schöne Bilder hier gezeigt und ich kann euch nur
empfehlen diesen wunderschönen, breiten Sandstrand einmal zu besuchen. Er ist
sicherlich zu jeder Jahreszeit wunderschön, doch ich würde gerne einmal im
Sommer zurück kommen.

Am 30.Dezember sind dann auch die Eltern meines Freundes
angereist und wir haben zusammen unser Quartier in einem Apartment mitten in
der Fußgängerzone von Bordeaux bezogen. Die französische Stadt hat wunderschöne alte
Gebäude und einen urigen französischen Charme. Am Fluss Garonne, der durch
Bordeaux fließt, liegen viele verschiedene Geschäfte und Cafés, die zum Verweilen
einladen und zu dieser Zeit auch mit leckerem Glühwein und heißer Schokolade
locken. 

Spiegelplatz am Ufer des Garonne – bei Windstille spielgelt sich die Stadt im flachen Wasser des Beckens… leider sind wir in dieses Genuss nicht gekommen 😀

 Wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung in der gesamten Stadt!!
Schöne Idee – Wer einen Wunsch hat, kann ihn aufschreiben und in diese „Wunschkugeln“ geben.

Frische Austern – Die Delikatesse am Atlantik… leider nicht so meins :/
Schon eher meins 😛 – Käseplatte, Baguette und Wein

Am 31.12. feierten wir dann morgens erst einmal den
Geburtstag meines Freundes, der nämlich Silvester 27 geworden ist. Mit Kuchen,
Geburtstagsfrühstück und allem was dazu gehört. Nach dem wir so richtig schön in
den Tag rein getrödelt haben, ging es dann ein bisschen Shoppen. Ich hatte
zwischendurch ein bisschen Frust, da mir nichts so recht gefallen wollte.
Letztendlich habe ich aber doch das ein oder andere Teil gefunden, das ich euch
bestimmt in anderen Posts einmal zeigen werde. 

Und Zack, war auch schon Silvesterabend 🙂 
Da haben wir die Tradition aus Deutschland auch einfach mal
mitgenommen und ein schönes Fondue gemacht. Salat, Baguette und Fleisch, dazu
verschiedene Dips und Soßen… herrlich. Der Abend war dann ganz ruhig, mit
Geschichten über Highlights des vergangenen  Jahres und was man sich so vornimmt und
wünscht für das nächste Jahr. Richtig gemütlich und schön, nur was mir dann
doch gefehlt hat, war das Feuerwerk um 12 Uhr. DAS machen die Franzosen nämlich
einfach mal nicht… machen sie einfach nicht. Zu jeder Jahreszeit gibt es bei
den Franzosen zu jedem kleinen Dorffest ein Feuerwerk… aber nicht an
Silvester!! Naja… Wunderkerzen mussten dann die Lücke füllen 😛

Und dann… Katerfrühstück 🙂

Was gibt es besseres als frische Luft für einen müden Kopf?!
Nicht viel… das dachten sich wohl auch viele andere und sind genau wie wir ans
Meer gefahren. Genauer gesagt zur Düne von Pilat, südlich von Bordeaux. Hat man
erst einmal die Hürde genommen und den Sandberg bezwungen, wird man mit einer
Wahnsinns Aussicht auf den Atlantik und auf die Bucht von Arcachon. Und der
Abstieg macht dann auch wieder richtig Spaß 🙂

In diesem Sinne: 
Frohes Neues!   Bonne Année!     Happy New Year!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply