Allgemein Lifestyle Lifestyle & Fitness

Es läuft wieder :-)

17. Mai 2015
Im letzten Herbst habe ich den Böckstiegellauf in Werther/
Bielefeld mitgemacht. Es war der erste Lauf den ich je mitgemacht habe und es
hat mir verdammt viel Spaß gemacht. Ich war von mir selbst überrascht, hatte
ich verletzungsbedingt doch nicht die besten Voraussetzungen am Tag des Starts. Meist gehe ich alleine Laufen, außer ich kann meinen Freund mal motivieren mit
mir zu kommen und so habe ich beim Böckstiegellauf erst gemerkt, wie stärkere
Läufer dich mitziehen und welche Leistung Endorphine aus  dir heraus kitzeln können. Danach hatte ich
allerdings den Muskelkater meines Lebens und mein Körper brauchte sehr viel
Zeit sich zu regenerieren. 

Dieses Jahr will ich wieder am Böckstiegellauf teilnehmen,
der dieses Jahr am 26.9. stattfindet. Um nicht ganz aus der Übung zu kommen bin
ich brav den ganzen Winter im Fitnessstudio auf dem Laufband gelaufen. Ich hab
alles versucht: mit Steigung, Hügel- und Intervalltraining. Und soll ich euch
was sagen… es hat quasi NIX gebracht, dachte ich!! Als ich im März die erste
Runde im Berg war, habe ich mich gefühlt wie zurück bei den Anfängen. Sterben
wäre bei den Steigungen eine echte Alternative gewesen und ich war danach so
komplett zerstört und hatte fiesen Muskelkater.
Aber meine RunningApp (NIKE+)  sollte mich eines Besseren belehren 🙂 Hatte
ich im Mai 2014 für einen Kilometer im Berg im Schnitt noch 7.16min gebraucht,
war ich nun mit 6.37min/km deutlich schneller unterwegs. Meine neuste Bestzeit
liegt nun bei 5.48min für einen Kilometer und ich habe es die letzten Läufe
auch immer geschafft unter 6 min pro Kilometer zu bleiben. Das bedeutet, dass
ich meine Zeit vom Böckstiegellauf immer knapp unterboten habe. Wenn nicht
wieder eine blöde Verletzung dazwischen kommt oder ein unerwünschtes
Motivationstief, kann ich dieses Jahr gut vorbereitet an den Start gehen und
meine Leistung vom letzten Jahr vielleicht sogar noch steigern… Vielleicht mach
ich ja doch die 18km dieses Jahr wenn es richtig gut läuft in der Vorbereitung
😛
Das nächste Ziel ist es, die 10km wieder zu schaffen und dabei nicht im Tempo abzufallen…
Wie motiviert ihr euch immer wieder? Habt ihr wertvolle
Tips?
 Und nicht das Stretching vergessen nach dem Laufen 😉 Kommt gut in die Woche…

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply