Allgemein Food

Apple-Crumble

20. März 2015
Oh ja, ich bin ein absoluter Zimt-Suchti… Egal wann und egal
wie, Zimt geht doch fast immer! Und gerade in diesen Tagen zwischen Karneval
und Ostern, wenn ich Schokofasten mache, rettet es mir mein Leben 🙂 So auch
in diesem Rezept, dass ihr unbedingt Sonntag zum Nachtisch machen müsst oder
beim nächsten Fernsehabend mit den Mädels.  
Ihr braucht für 4-6 Personen (kommt darauf an, on Nachtisch
oder Hauptmahlzeit):
4 Äpfel (Boskop oder ähnliches)
100g Zucker
100g Butter
100g Mehl
75g Haferflocken (kernig)
1TL Vanillezucker
1TL Zimt

Das Ganze geht recht schnell und ist daher doppelt so toll…
Einfach die Äpfel schälen, entkernen, in kleine Würfel
schneiden und in eine gefettete Auflaufform (oder 4 kleine Förmchen) geben. Die restlichen Zutaten in
einer Schüssel verrühren, bis sie sich verbunden haben und einen bröseligen
Teig ergeben. Diesen Teig gleichmäßig auf den Apfelstücken verteilen und das
Gesamtkunstwerk in den Ofen schieben. Das Ganze bei 200°C ca. 20-25 Minuten
knusprig backen lassen.
Ich habe dem noch die Krone aufgesetzt und eine Kugel
Brombeer-Himbeer-Eis auf den heißen Auflauf gegeben. OMG ein Traum… Ihr müsst
das einfach machen, man fühlt sich wie auf Wolken sitzend und pure Liebe essen
😛

P.S.: Wer’s jetzt nicht ausprobiert ist selber schuld!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply